Nachhaltig erfolgreich. Mit Know-how für Nachhaltigkeit

„Nachhaltigkeit“ ist längst kein Nischenthema mehr, sondern in der Mitte von Gesellschaft und Wirtschaft angekommen. Nachhaltiges Wirtschaften ist zunehmend eine Überlebensfrage der Menschheit. Immer mehr verantwortungsbewusste Unternehmen bauen eine Strategie für Nachhaltigkeit auf, bzw. integrieren Nachhaltigkeitsaspekte in ihre Strategie. „SustainABILITY“ zeigt auf, dass es beim Management von Nachhaltigkeit um Know-how und Do-how geht, die es zu entwickeln und implentieren gilt.
Dabei helfe ich Ihnen gerne.

Meine Leistungen

Nachhaltigkeitsstrategie
Immer mehr Unternehmen bauen eine Strategie für Nachhaltigkeit auf, bzw. integrieren Nachhaltigkeitsaspekte in ihre Strategie. Die Taxonomie-Verordnung der EU und andere gesetzliche Pflichten erfordern das zunehmend.
Damit sind wir bei einer Kernleistung von mir: Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie. In der EU wird das zumindet für größere Unternehmen Pflicht (neue CSR-Richtlinie).

Nachhaltigkeitsreporting
Unternehmen sind zunehmend gefordert, ihr Handeln und ihre Resultate hinsichtlich Nachhaltigkeit zu dokumentieren. Denn Konsumenten, eine kritische Öffentlichkeit sowie Investoren sind immer mehr daran interessiert, wie ein Unternehmen Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft übernimmt. Dazu kommt, dass aufgrund der neuen CSR-Richtlinie der EU Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitenden berichtspflichtig werden.


Klimastrategie
Immer mehr wird es zur Selbstverständlichkeit, dass Unternehmen ihre Treibhausgasbilanz messen und eine Klimastrategie entwicklen. Für größere Unternemen wird dies Pflicht in der EU (Taxonomie-Verordnung etc.)


Stakeholder-Dialog
Mit einem strukturierten Stakeholder-Dialog wird die Wesentlichkeit von Handlungsfeldern der Nachhaltigkeit aus Sicht der internen wie externen Stakeholder ermittelt.
Die Bestimmung der Wesentlichkeit ist eine wichtige Voraussetzung
für die Nachhaltigkeitsstrategie sowie –berichterstattung.

Circular Economy
Das ist eine Wirtschaft, in der Interessengruppen zusammenarbeiten, um den Wert von Produkten und Materialien zu maximieren, und gleichzeitig dazu beitragen, die Erschöpfung natürlicher Ressourcen zu minimieren und positive Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt zu schaffen.

Wandercoaching
Selbst seit der Kindheit begeisterter Bergwanderer, bietet Günter Lenz ergänzend zum „normalen“ Coachingangebot ein Wandercoaching an. Finden Sie Ihren Weg beim Gehen! Diese besondere und lustbetonte Art des Coachings nutzt die Kraft der Bewegung und der Natur, um Klarheit über be-weg-ende Fragen zu bekommen, und um in besseren Kontakt mit sich selbst zu kommen. Körperliche Bewegung unterstützt gedanklich-emotionale Beweglichkeit!

Meine Expertise.

Meine Aufgabe sehe ich darin, Unternehmen dabei zu begleiten, wirtschaftlichen Erfolg, soziale Verantwortung, und ökologische Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen. Dabei helfen mir meine 25jährige Beratungserfahrung in vielen Branchen, sowie die Ausbildung und Praxis als Elektroingenieur, Organisationsentwickler, Coach, Betriebsökonom und Qualitätsmanager. Es geht mir um einen systemischen Wandel von Wirtschaft und Gesellschaft.

Der Erfolgskreislauf garantiert ein vernetztes Vorgehen.

Die Unternehmensleistung wird durch vier Bereiche beeinflusst: persönliche Einstellung, Arbeitsleistung, Unternehmenskultur , Systeme und Prozesse. Nachhaltiger Erfolg stellt sich ein, wenn alle vier Bereiche bei der Unternehmensentwicklung ausgewogen und parallel berücksichtigt werden.
Mein Erfolgskreislauf garantiert ein integrales, vernetztes Vorgehen durch alle vier Bereiche – meine Kernkompetenz.

Diese Unternehmen habe ich beraten (Auswahl)

Der Blog

European Sustainability Reporting Standards

Ab 2025 müssen bekanntlich EU-Unternehmen ab 250 MA / 40 Mio. Umsatz einen Nachhaltigkeitsbericht nach der CSR-Richtlinie der EU vorzeigen...
Weiterlesen
Klimaschutz

Klimaschutz

Der Klimaschutz ist auch in einem der UN-Entwicklungsziele verankert, im SDG 13. Was sind die Kernziele dieses SDGs? Widerstandskraft und...
Weiterlesen
Verpflichtung zum Nachhaltigkeitsbericht

Verpflichtung zum Nachhaltigkeitsbericht

EU-Unternehmen ab 250 MA (oder 40 Mio € Umsatz) müssen verpflichtend ab 2026, rückwirkend für 2025, einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen. Das...
Weiterlesen
ÖKOPROFIT Plus

ÖKOPROFIT Plus

Im Festspielhaus in Bregenz wurden im Mai 2022 die Zertifikate an die vielen Vorarlberger Ökoprofit-Betriebe übergeben. Ich wurde zum Nachhaltigkeitsprogramm...
Weiterlesen
Förderung öko.check

Förderung öko.check

Viele Unternehmen starten jetzt mit dem Aufbau einer Nachhaltigkeitsstrategie, bzw. der Integration ihrer Aktivitäten in diesem Bereich in ihre Strategie...
Weiterlesen
Ausbildung Nachhaltigkeitsbeauftragter

Ausbildung Nachhaltigkeitsbeauftragter

Die Zeiten sind vorbei, als Umwelt und "Nachhaltigkeit" als reine Imagefaktoren, aber nicht wirklich wichtig gesehen wurden. Stichworte dazu? -...
Weiterlesen

Impulse und Neuigkeiten gefällig? – Dann melden Sie sich einfach bei meinem Newsletter an.

Datenschutzerklärung