Stakeholder-Dialog

Mit einem strukturierten Stakeholder-Dialog wird die Wesentlichkeit (Materialität) von Handlungsfeldern der Nachhaltigkeit aus Sicht der internen wie externen Stakeholder ermittelt. Die Bestimmung der Wesentlichkeit ist eine wichtige Voraussetzung für die Nachhaltigkeitsstrategie sowie –berichterstattung. Für Letzere ist ein Stakeholder-Involvement nach den derzeitigen Berichtsstandards unerlässlich.

Zentrales Ergebnis des Stakeholder-Dialogs ist eine Wesentlichkeitsmatrix, in welcher die Bedeutung der Handlungsfelder sowohl für die Stakeholder wie für das eigene Unternehmen wie die Umwelt und Gesellschaft dargestellt ist. Darauf aubauend kann dann die Nachhaltigkeitsstrategie definiert werden.

Ich führe Ihre Mitarbeitenden in das Thema ein, erstelle mit diesen zusammen eine Stakeholder-Matrix, beschreibe mittels Stakeholder-Mapping die wesentlichen Stakeholder-Gruppen im Detail, unterstütze bei der Auswahl der konkreten Stakeholder, und führe schließlich das Stakeholder-Involvement durch.

Für das Stakeholder-Involvement stehen mir verschiedene Tools zur Verfügung, u.a. Interviews, Fokusgruppen, Online-Befragungen und eine spezielle Software zur Bestimmung der Wesentlichkeit von Handlungsfeldern, welche die Befragung sehr effizient macht.

Ein ergänzendes Thema ist eine Kulturdiagnose Ihres Unternehmens. Auch dafür stehen mir verschiedene Ansätze zur Verfügung. Fragen Sie einfach nach Beispielen nach!